How To Nextcloud

  • Voraussetzung:

    - funktionierender Apache Webserver

    - Zugriff via SSH oder Konsole
    - MariaDB o.ä.
    - Debian 9/10

    Optional:

    - Domain
    - SSL Zertifikat


    Installation:

    Für die Installation müssen wir in unser Webverzeichnis wechseln:

    cd /var/www/html


    Nun laden wir uns die aktuellsten Daten herunter:

    wget https://download.nextcloud.com…r/releases/latest.tar.bz2


    Da diese verpackt sind, müssen wir sie entpacken:

    tar xfvj latest.tar.bz2

    Jetzt können wir auch die verpackte Installationsdatei löschen:

    rm latest.tar.bz2


    Nun aktivieren wir das Apache rewrite-module:

    a2enmod rewrite


    Wenn wir das Modul aktiviert haben, müssen wir einmal unseren Apacheserver neustarten:

    systemctl restart apache2


    Damit Nextcloud auch uneingeschränkt funktionieren kann, müssen wir jetzt noch Rechte vergeben:

    chown -R www-data:www-data /var/www/html/nextcloud/


    Öffne nun phpmyadmin und füge dort einen neuen Nutzer mit gleichnamiger Datenbank und allen Rechten hinzu. Z.B.: nextcloud

    Nun kannst du unter IP/nextcloud oder Domain/nextcloud deine Cloudinstallation abschließen.


    Da Nextcloud nach der Installation immer Fehler ausspuckt müssen wir noch ein paar Dinge nachinstallieren und konfigurieren:

    PHP-Memory-Cache

    apt install php-apcu

    nano /var/www/html/nextcloud/config/config.php

    Folgenden Eintrag hinzufügen:

    'memcache.local' => '\\OC\\Memcache\\APCu',

    PHP-OPcache

    nano /etc/php/7.3/apache2/php.ini

    Erweitern mit:


    opcache.enable=1
    opcache.enable_cli=1
    opcache.interned_strings_buffer=8
    opcache.max_accelerated_files=10000
    opcache.memory_consumption=128
    opcache.save_comments=1
    opcache.revalidate_freq=1


    /etc/init.d/apache2 restart

    Die PHP-Speichergrenze liegt unterhalb des empfohlenen Wertes von 512MB

    nano /etc/php/7.3/apache2/php.ini

    STRG + W memory_limit

    128M in 512M ändern

    /etc/init.d/apache2 restart

    magick

    sudo apt install php-imagick

  • :thumbup: Gute Anleitung, anscheinend funktionieren die Codeblöcke nicht, nimm einfach die Codeblöcke aus dem Menü über der Bearbeitungsbox. Du sagst man soll einen Nutzer über phpMyAdmin hinzufügen, am besten beschreibst du es mit Screenshots oder gibst gleich MySQL Befehle.
    Ansonsten sieht es gut aus, vllt gibst du noch an, dass es sich um eine Linux Installation auf einer Debian basierenden Distro handelt und Vllt gehst du noch auf weitere Konfigurationsmöglichkeiten ein wie z.B. SMTP Einrichtung, Standart Files austauschen, Login anpassen, Benutzer anlegen …..

    Ansonsten find ich deine Anleitung gut, gerne mehr ;)

    The Global Supreme Legendary Eagle Master Guardian First Class
    Moritz | MinersWin

    Fachinformatiker in der Systemintegration
    The Geek Freaks Team
    Tuning Pack Developer
    HWS Head-Experte

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!